KORSIKA - Corsica - La Corse

"Ile de Beauté" - "Die Insel der Schönheit" - "Ein Gebirge im Meer" - "Ein Naturparadies voller Kontraste" - "Kalliste" (griech. "Die Schönste") - ... mit diesen Begriffen wird oft versucht Korsika zu umschreiben.

Berglandschaften, einsame Täler, reißende Gebirgsbäche, alte Bergdörfer, Wildschweine, Vendetta, duftende Maccia......c´est la Corse!
Das ist Korsika!

  •  © Abenteuer Korsika
    © Abenteuer Korsika
  • Korsika Berge Aussicht |  © Abenteuer Korsika
    Korsika Berge Aussicht | © Abenteuer Korsika
  • Lac de Bracca. Korsika © M. Pflugbeil
    Lac de Bracca. Korsika © M. Pflugbeil
  • Korsische Badegumpe, © M. Pflugbeil
    Korsische Badegumpe, © M. Pflugbeil
  • Pozzis de Bastelica, Korsika,  © Abenteuer Korsika
    Pozzis de Bastelica, Korsika, © Abenteuer Korsika

Korsika, (französisch: La Corse), viertgrößte Insel im Mittelmeer, 8680 qkm, 1.000 km Küste, ca. 325.000 Einwohner, Region Frankreichs mit zwei Départements (Haute-Corse und Corse-du-Sud), Hauptstadt ist Ajaccio. Korsika ist ein stark zerklüftetes, wildes Gebirgsland (höchster Berg: Monte Cinto ca. 2710m). Es gibt viele Bergseen und Gebirgsbäche. Auf Korsika herrscht Mittelmeerklima. Der größte Teil der Insel wird vom Macchie und Wald eingenommen.

Fläche: 547.030 qkm
Landfläche: 545.630 qkm
Wasserfläche: 1.400 qkm
Von Nord nach Süd 183 Km lang


Die Korsen als Volk

Auf der Insel selbst leben rund 260.000 Menschen, d.h. ca. 25 pro qkm. Nur ca. die Hälfte sind Korsen, der Rest stellt sich aus Franzosen, Nord Afrikaner und "Pieds Noirs". Die Hälfte der Einwohner leben in den beiden großen Städten Ajaccio und Bastia. Die Entvölkerung ist das schwerste Problem der Insel geblieben ( viele Tote im 1. und 2. Weltkrieg, viele sind aufs Festland gegangen, um Arbeit zu finden). Die Zahl der Corsen, die auf dem Festland (Kontinent) leben, wird auf eine halbe Millionen geschätzt.
Die Korsen sind bekannt dafür, dass sie schnell beleidigt sind und die Vendetta Bestandteil ihres Lebens war/ ist.
Korsisch als Sprache: Sie sprechen untereinander gerne ihre eigene Sprache. Ein Gemisch aus mehreren Sprachen, Latein, italienisch, pisanisch,.... Von daher wurde 1971 die Anerkennung des korsischen zur "lingua regionale" als Erfolg gefeiert. Gleichzeitig wurde die Sprache als Schulfach im Schulunterricht eingeführt.

Comte Grandchamp schrieb im Jahre 1860 vom Korsen:

"Intelligent und gewandt wie der Italiener, vorsichtig wie der Grieche und Stolz wie der Spanier, leiht sich der Corse vom Afrikaner dessen aufbrausende Passionen und vom Franzosen, die Tapferkeit, den Abenteuergeist und die Beweglichkeit aus."

Seit 2003 gibt es einen Kauderwelsch Sprachführer Deutsch - Korsisch aus dem Reise Know How Verlag.
Dieses Buch können Wir sehr empfehlen!


Korsika Sprachführer KauderwelschKauderwelsch Sprachführer Deutsch - Korsisch. RKH-Verlag. Dieses Buch können wir sehr empfehlen!