Reisebedingungen von Abenteuer Korsika


Auch wenn unsere Beziehung zueinander ohne Paragraphen sein sollte, müssen wir uns für den Fall der Fälle absichern.

Teilnehmen kann jede/-r. Die Wanderreisen von Abenteuer Korsika (im weiteren AK) sind mit mittlerer Kondition und Trittsicherheit zu schaffen. Bei Wanderungen in den Bergen ist jedoch zu beachten, dass ein erhöhtes Unfallrisiko bestehen kann. Bei von uns geführten Wanderungen in einer kleinen Gruppe, ist die aktive
 Miteinbringung des Einzelnen im Tour Ablauf wichtig.

Anmelden könnt Ihr Euch schriftlich per Post, Email, Online, Fax bei:
Abenteuer Korsika, Waller Str. 25, 28219 Bremen info@abenteuer-korsika.de, Fax 0049 69 90017841


1. Abschluss des Reisevertrages - Der Teilnehmer bietet mit seiner Anmeldung AK den Abschluss eines
Reisevertrages auf der Grundlage der Reiseausschreibung, der Hinweise zu der betreffenden Reise im Prospekt
und dieser Reisebedingungen verbindlich an. Der Reisevertrag kommt mit der Annahme der Anmeldung durch
AK zustande, für die es keiner besonderen Form bedarf. AK informiert den Kunden über den Vertragsabschluss
mit der schriftlichen Buchungsbestätigung und übersendet den Reisepreissicherungsschein und gegebenenfalls
eine Ausrüstungsliste. Durch den Sicherungsschein sind sämtliche Kundengelder abgesichert.


2. Zahlung - Nach Erhalt der Buchungsbestätigung und des Sicherungsscheines im Sinne von § 651k, Abs. 3
BGB, ist eine Anzahlung in Höhe von 20% des Reisepreises pro Teilnehmer fällig. Die Anzahlung wird auf den
Reisepreis angerechnet. Die Restzahlung vom Reisepreis ist 3 Wochen vor Reiseantritt fällig und zu leisten und
muss unaufgefordert bei AK eingehen. Bei kurzfristigen Buchungen (3 Wochen vor Tour) ist der
Gesamtreisepreis nach Erhalt des Sicherungsscheines fällig und an AK zu entrichten. Mit Eingang Eurer
Anzahlung auf unser Konto erhaltet Ihr eine Ausrüstungsliste. Nach Zahlung des gesamten Reisepreises gehen
dem Teilnehmer vor Reiseantritt die letzten Informationen zur Reise zu.


3. Leistungen - Im Preis inbegriffen sind die von uns aufgeführten Leistungen. Änderungen oder Abweichungen
einzelner Tourleistungen sind aufgrund des spezifischen Charakters von Wandertouren nicht vollkommen
auszuschließen. Wird auf Wunsch des Kunden ein individueller Reiseablauf zusammengestellt, so ergibt sich die
Leistungsverpflichtung von AK ausschließlich aus dem entsprechenden konkreten Angebot an den Kunden und
der jeweiligen Buchungsbestätigung.


4. Rücktritt durch den Teilnehmer - Ihr könnt jederzeit vor Veranstaltungsbeginn zurücktreten. Der
Reiserücktritt kann formlos erfolgen. Es empfiehlt sich jedoch aus Beweisgründen die Schriftform. Bei einem
Rücktritt bis zu 4 Wochen vor Beginn der Veranstaltung berechnen wir keine Stornogebühren. 

Danach vom 28.–15. Tag 50 % des Reisepreises, 

vom 14.– 2.Tag 75%, 

bei späteren Rücktritt oder Nichtantritt 90 % des Reisepreises. 

Dem Kunden bleibt es in jedem Fall unbenommen, dem Reiseveranstalter nachzuweisen, dass diesem überhaupt kein oder ein wesentlich niedrigerer Schaden entstanden ist als die von ihm geforderte Pauschale.


5. Rücktritt unsererseits - Bei Veranstaltungen mit Mindestteilnehmerzahl (siehe jeweilige Tour
Beschreibung), wenn diese nicht erreicht wird, behalten wir uns vor, bis 28 Tage vor Beginn die Veranstaltung
abzusagen. In diesem Fall sind wir verpflichtet, den Kunden unverzüglich nach Eintritt der Voraussetzung für
die Nichtdurchführung der Reise ihn hiervon in Kenntnis zu setzen und ihm die Rücktrittserklärung unverzüglich
zuzuleiten. Der Kunde erhält den an uns eingezahlten Reisepreis unverzüglich zurück. Weitere Ansprüche
bestehen nicht. Ferner behalten wir uns vor bei höherer Gewalt (Natur, Politik, etc.) die Veranstaltungen
abzusagen. Ohne Einhaltung einer Frist, wenn der Teilnehmer die Durchführung der Veranstaltung trotz
Abmahnung der Veranstaltungsleitung nachhaltig stört oder gefährdet oder sich in einem solchen Maße
vertragswidrig ver- hält, dass die sofortige Aufhebung des Vertrags gerechtfertigt ist, oder wenn er den
besonderen Erfordernissen der Veranstaltung nicht entspricht (Gesundheit, körperliche und psychische
Verfassung etc.).


6. Haftung - Wir haften bei Leistungsstörungen für die gewissenhafte Vorbereitung, sorgfältige Auswahl und
Überwachung der Leistungsträger, die Richtigkeit der Leistungsbeschreibungen und ordnungsgemäße
Erbringung der ausgeschriebenen Leistungen. Der Teilnehmer ist für die Einhaltung der gesetzlichen
Bestimmungen des jeweiligen Reiselandes ebenso selbst verantwortlich wie für ausreichenden
Versicherungsschutz.


7. Gewährleistung - Wird die Reise nicht vertragsmäßig erbracht, so kann der Reisende Abhilfe verlangen.
AK kann in der Weise Abhilfe schaffen, dass es eine gleichwertige Ersatzleistung erbringt. AK kann die Abhilfe
verweigern, wenn sie einen unverhältnismäßigen Aufwand erfordert. Für die Dauer einer nicht vertragsgemäßen
Erbringung einer Reise kann der Reisende eine entsprechende Herabsetzung des Reisepreises verlangen
(Minderung). Der Reisepreis ist in dem Verhältnis herabzusetzen, in welchem zur Zeit des Verkaufs der Wert
der Reise in mangelfreiem Zustand zu dem wirklichen Wert gestanden haben würde. Die Minderung tritt nicht
ein, soweit es der Reisende schuldhaft unterlässt, den Mangel anzuzeigen. Wird eine Reise infolge eines
Mangels erheblich beeinträchtigt und leistet AK innerhalb einer angemessenen Frist keine Abhilfe, so kann der
Reisende im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen den Reisevertrag in seinem eigenen Interesse und aus
Beweissicherungsgründen durch schriftliche Erklärung kündigen. Dasselbe gilt, wenn dem Reisenden die Reise
infolge eines Mangels aus wichtigem, von AK erkennbaren Grund nicht zuzumuten ist. Der Bestimmung einer
Frist für die Abhilfe bedarf es nur dann nicht, wenn Abhilfe unmöglich ist oder von AK verweigert wird oder
wenn die sofortige Kündigung des Vertrages durch ein besonderes Interesse des Reisenden gerechtfertigt wird.
Er schuldet AK den auf die in Anspruch genommenen Leistungen entfallenen Teil des Reisepreises. Der
Reisende kann unbeschadet der Minderung oder der Kündigung Schadenersatz wegen Nichterfüllung verlangen,
es sei denn, der Mangel der Reise beruht auf einem Umstand, den AK nicht zu vertreten hat.


8. Vermittlung anderer Reiseveranstalter – Wird die Leistung von einem anderen Reiseveranstalter erbracht (Z.B. GR 20 Komplett) und von uns nur vermittelt, so wird in der Reise- und Leistungsbeschreibung ausdrücklich darauf hingewiesen.
Es gelten dann die Bedingungen des jeweiligen Veranstalters.


9. Gültigkeit - Irrtümer und Fehler bei Preisangaben und Terminen vorbehalten.


10. Datenschutz - Über die Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten informiert der Veranstalter den
Kunden in der Datenschutzerklärung auf der Website und bei Kontaktaufnahme im Datenschutzhinweis. Der
Veranstalter hält bei der Verarbeitung personenbezogener Daten die Bestimmungen des BDSG und der DSGVO
ein. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die sich auf eine Person persönlich beziehen (z. B. Name,
Anschrift, E-Mail-Adresse). Diese Daten werden verarbeitet, soweit es für die angemessene Bearbeitung Ihrer
Anfrage, Buchungsanfrage, zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen oder für die Vertragserfüllung aus
dem Reisevertrag erforderlich ist. Die Datenverarbeitung ist nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO zu den
genannten Zwecken zulässig. Ihre Daten werden ohne ausdrückliche Zustimmung des Kunden nicht an nicht
berechtigte Dritte weitergegeben. Der Kunde hat jederzeit die Möglichkeit, seine gespeicherten
personenbezogenen Daten abzurufen, über sie Auskunft zu verlangen, sie ändern, berichtigen oder löschen zu
lassen, ihre Verarbeitung einschränken zu lassen, ihrer Verarbeitung zu widersprechen, sie übertragen zu lassen
oder sich bei einer Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung zu beschweren (sämtliche Rechte der Art. 15 bis 20
DSGVO). Die Daten werden gelöscht, wenn sie für die Vertragserfüllung nicht mehr erforderlich sind oder wenn
ihre Speicherung gesetzlich unzulässig ist. Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von
berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gem. Art.
21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür
Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben. Sie können unter der Adresse
info@abenteuer-korsika.de mit einer E-Mail von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen oder uns unter der
unten genannten Adresse kontaktieren. Mit einer Nachricht an info@abenteuer-korsika.de kann der Kunde auch
der Nutzung oder Verarbeitung seiner Daten für Zwecke der Werbung, Markt- oder Meinungsforschung oder zu
Marketingzwecken jederzeit kostenfrei widersprechen.


11. Schiedsgericht - Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) zur
außergerichtlichen Beilegung von verbraucherrechtlichen Streitigkeiten für im elektronischen Rechtsverkehr
geschlossene Reiseverträge bereit, die der Kunde unter ec.europa.eu/consumers/odr findet. Streitbeilegung vor
Verbraucherschlichtungsstelle: Der Veranstalter nimmt an einem solchen freiwilligen Streitbeilegungsverfahren
nicht teil und ist auch nicht gesetzlich hierzu verpflichtet. Ein internes Beschwerdeverfahren existiert nicht.


12. Versicherungen - Wir empfehlen für den persönlichen Versicherungsschutz neben einer Privathaftpflicht-,
auch eine Unfall-, Auslandskranken-, Reisegepäck- und Reiserücktrittsversicherung abzuschließen.

Stand 12/2020